Arbeiten im Weinberg im Winter und Frühjahr

Im Winter ruht zunächst die Arbeit im Weinberg.Die Reben tragen noch das gesamt alte Holz vom Vorjahr (1. Abb.). Dann erfolgt der Rebschnitt (Abb. 2) und eine Tragrute wird angebunden (Abb. 3). Das abgeschnitte Rebholz wird zusammen getragen und gehäckselt, es dient als Mulch (Abb. 4 und 5).

In diesem Frühjahr mussten auch zwei alte eingestürzte Mauern neu errichtet werden (Abb. 6 und 7).